Momentum expandiert in Deutschland mit der Übernahme eines technischen Managers.

Die Momentum Gruppen haben über ihre Tochtergesellschaft Momentum Deutschland GmbH die FWS GmbH in Flensburg erworben, die die technische Betriebsführung sowie rechtliche Inspektionen und Bewertungen für PV-Anlagen und Windkraftanlagen durchführt.

LinkedIn
Email
Facebook
Momentum-erweitert-in-Deutschland

 

Lokales technisches, operatives und kaufmännisches Asset Management

Im Zusammenhang mit der Übernahme des Managements mehrerer PV-Solaranlagen in Deutschland ergab sich die Möglichkeit, die Wertschöpfungskette zu erweitern, so dass Momentum nun sowohl in Dänemark als auch in Deutschland technisches, operatives und kaufmännisches Asset Management anbieten kann.

Laut CEO Kim Madsen ist dies ein wichtiger Schritt bei der Umsetzung der Momentum-Strategie der geografischen Expansion und lokalen Präsenz:

"Wir arbeiten seit langem eng mit FWS zusammen und freuen uns daher sehr, unsere Aktivitäten in Deutschland mit einer technischen und kommerziellen Plattform auszubauen, die sich durch hohe Qualität, Proaktivität und Erfahrung auszeichnet. Dies eröffnet neue spannende Möglichkeiten auf dem deutschen Markt und wir können unsere Dienstleistungen für Dänen und Kunden im Ausland mit Vermögen in Deutschland weiter ausbauen."

Kim Madsen, CEO

Ebenso freut sich FWS-Inhaber Christian Hammerthaler, der weiterhin als Geschäftsführer für Momentum Deutschland tätig ist und für die technische Betriebsführung verantwortlich ist, auf die neuen Möglichkeiten:

"There are great opportunities to create synergies and build a strong division based on Momentum's current customer base and to win new customers in the future. Together with the other business units of Momentum Gruppen A/S, we are now in a position to offer a complete package of asset management services".

Christian Hammerthaler, Managing Director, Momentum Deutschland

Unsere Präsenz ausbauen

Die Tochtergesellschaft in Flensburg beschäftigt derzeit 4 fest angestellte Mitarbeiter, wird aber in Kürze um weitere 3 bis 7 Mitarbeiter erweitert.

“Auch wenn das Windneugeschäft in Deutschland rückläufig ist, können wir spannendes Neugeschäft verzeichnen. Vor allem das Segment der professionellen Investoren & Utilities sind ein spannendes Segment, das unsere Dienstleistungen immer mehr in Anspruch nimmt”, sagt Christian Liebel, ebenfalls Geschäftsführer von Momentum Deutschland und verantwortlich für den Bereich Vertrieb und Geschäftsentwicklung im Büro Hamburg.

Für weitere Informationen oder Fragen wenden Sie sich bitte an Kim Madsen, kim@momentum-gruppen.com oder +45 46 33 70 10.

Wenn Sie Fragen zur technischen Betriebsführung, Inspektionen und anderen Dienstleistungen haben, wenden Sie sich bitte an Christian Hammerthaler, hammerthaler@momentum-gruppen.com oder +49 (0) 461-97886633.

Für Fragen zum Kauf und Verkauf von Projekten wenden Sie sich bitte an Christian Liebel, christian@momentum-gruppen.com oder +49 (0) 175 5897 947.

.

Momentum-Repowering-Contact-Us

Planen Sie ein Projekt, bei dem wir Ihnen helfen können?
Lasst uns das gemeinsam erforschen.